Mi, 22. November 2017

Kaltenborn-Nachfolge

12.07.2017 10:51

Frederic Vasseur ist neuer Sauber-Teamchef

Frederic Vasseur (Jahrgang 1968) ist wie erwartet neuer Teamchef des Formel-1-Rennstalls Sauber. Der Franzose, der die vor drei Wochen entlassene Österreicherin Monisha Kaltenborn ersetzt, tritt sein Amt am kommenden Montag nach dem Grand Prix von Großbritannien in Silverstone an.

"Ich bin sehr stolz darauf, der Sauber Motorsport AG beizutreten und möchte mich bei den Anteilseignern des Unternehmens herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Mich beeindrucken in Hinwil die Anlagen sowie die talentierten, fähigen und ambitionierten Mitarbeiter", wurde der neue Teamchef in einer Aussendung zitiert. "Ich freue mich darauf, einen Beitrag für die nächste, wichtige Phase in der Entwicklung des Teams leisten zu können."

Vasseurs Engagement war schon kurz nach der Entlassung von Kaltenborn als perfekt vermeldet worden. Nun folgte am Mittwochvormittag die offizielle Bestätigung durch die Verantwortlichen des Teams Sauber.

Vasseur bringt große Erfahrung im Automobilrennsport mit. Bis Jänner fungierte er als Teamchef bei Saubers Konkurrent Renault, trat aber nach nur einem Jahr wieder zurück. Zuvor hatte Vasseur sich vor allem in Nachwuchsserien einen Namen gemacht. Unter anderem führte er die späteren Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (GER/2005) und Lewis Hamilton (GBR/2006) in der GP2-Serie zum Titelgewinn.

"Die langjährige und erfolgreiche Karriere von Frederic Vasseur in Spitzenpositionen im internationalen Motorsport spricht für sich. Wir sind begeistert davon, ihn bei Sauber willkommen zu heißen", betonte Pascal Picci, der Verwaltungsratspräsident des Rennstalls.

 

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden