Di, 24. April 2018

Wimbledon

11.07.2017 15:24

Djokovic souverän - jetzt gegen Thiem-Bezwinger

Novak Djokovic steht im Viertelfinale von Wimbledon. Der Serbe hatte am Dienstag zwischenzeitlich zwar mit seinem Gegner Adrian Mannarino aus Frankreich durchaus zu kämpfen, setzte sich letztlich aber doch souverän mit 6:2, 7:6(5), 6:4 durch.

Vor allem der zweite Satz verlief sehr eng, Djokovic musste all seine Kraft aufbieten und gewann ihn letztlich mit 7:5 im Tiebreak. Damit setzte der Serbe seine eindrucksvolle Serie fort: Er musste bisher in Wimbledon, übrigens ebenso wie Roger Federer, noch keinen Satz abgeben.

Knapp vor Schluss hatte sich der "Djoker" an der rechten Schulter behandeln lassen. "Die beschäftigt mich schon eine ganze Weile", erklärte er nach dem Spiel: "Aber in der nächsten Runde sollte das kein Problem sein."

Jetzt gegen Thiem-Bezwinger
Im Viertelfinale trifft Djokovic auf Tomas Berdych. Der Tscheche hatte am Montag Dominic Thiem aus dem Turnier geworfen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National
Nachfolger Salzburgs
Barcelona mit 3:0 über Chelsea Youth-League-Sieger
Fußball International

Für den Newsletter anmelden