So, 19. November 2017

Nur BH zum Sakko

11.07.2017 10:55

Kim Kardashian: Halb nackter Auftritt

Kim Kardashian hat sich wieder einmal mit einem außergewöhnlichen Outfit auf die Straße gewagt: Zu einem durchaus ansehnlichen, transparenten BH mit Goldschnalle kombinierte die 36-jährige Realityqueen ein schwarzes Sakko sowie eine glänzende blaue Lurexleggins, die ihre Schamgegend einklemmte.

Kim Kardashian ist wieder rank und schlank. Offenbar hat der TV-Star, nachdem unglückliche Bikinifotos von ihr durch die Medien gegeistert waren, in den vergangenen Wochen stark abgenommen.

BH und Sakko und fertig
Ihre Figur präsentierte die Ehefrau von Kanye West jetzt bei einem Dinner mit Freunden, bei dem sie viel Haut zeigte.

Zu glänzenden Leggins trug sie lediglich einen BH und ein vorne offenes Sakko sowie durchsichtige Schuhe.

Die Hose saß leider nicht richtig, sondern wirkte, als würde sie der zweifachen Mutter alles abklemmen.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden