Fr, 24. November 2017

LA-Meisterschaft

09.07.2017 07:04

Kaum 100 würdigten „Könige“ des Sports

An die 60.000 Zuschauer werden heute beim Diamond League-Meeting in London erwartet, wo Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger seine WM-Generalprobe ablegt. Leichtathletik, die olympische Ur-Sportart, kann getrost als "Königin des Sports" bezeichnet werden. Doch in Linz interessiert das, wie die Staatsmeisterschaften aktuell zeigen, kaum jemanden.

Auf der Laufbahn krönt sich Markus Fuchs aus Mödling gerade in 10,45 Sekunden zum dritten Mal in Folge zum 100-Meter-Staatsmeister. Oben auf der Tribüne: Leises Klatschen, eine Mutter strickt, ein Vater wischt am Smartphone. Kaum 100 Zuschauer, die meisten Eltern und Verwandte, sind im Gugl-Oval.

An Leistungen liegt es nicht

Das, obwohl sich Österreichs Leichtathletik prächtig entwickelt hat. Mit dem Olympia-Sechsten Weißhaidinger, der Siebenkampf-EM-Bronzenen Ivona Dadic oder Siebenkampf-U20-Weltmeisterin Sarah Lagger, die gestern Gold im Weitsprung holte. Wie Zehnkampf-Union-Kollegin Susi Walli (400 Meter) und Sebastian Ender (Wels) im Stabhochsprung. Zwölf OÖ-Medaillen gab es gestern, heute sollen einige dazukommen. Wenn neben Dadic, die in vier Disziplinen antritt, etwa auch Anna Baumgartner (16) über 1500 Meter zu sehen ist. "Ein Talent wie sie habe ich noch nie trainiert", schwärmt Landestrainer Wolfgang Adler von der Marchtrenkerin.

Alternative: Kleinere Stadien

Honoriert wird das in puncto Besuch leider nicht. "Schwierig, was man tun soll", schüttelt OÖ-Verbands-Boss Hubert Lang den Kopf. Denkt aber nach, Events in kleinere Stadien zu vergeben. Was noch am ÖLV-Reglement scheitert, das acht Bahnen verlangt - die es in kleineren Stadien oft nicht gibt.

Stefan Fröhlich, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden