Fr, 24. November 2017

Nach Qualifying

08.07.2017 17:13

Hamilton und Vettel: Handshake im zweiten Anlauf

Das Kriegsbeil zwischen den beiden Formel-1-Exzentrikern sei begraben, hatte es zuletzt immer wieder geheißen. Die Aktion nach dem Qualifying am Samstag in Spielberg lässt eher auf das Gegenteil schließen: Zum vom Moderator auf dem Podium geforderten Handshake zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton kam es nämlich nicht. Erst danach, abseits der Öffentlichkeit, reichten sich die beiden die Hand. Im Video oben sehen Sie Vettels Manöver von Baku, das zur Eiszeit zwischen den beiden Stars führte!

Interviewer Davide Valsecchi, ehemaliger GP2-Rennfahrer, hatte die beiden Streithähne von Baku in dezent überdrehter Manier dazu aufgefordert, einander die Hand zu reichen - ohne Erfolg. Hamilton zeigte sich völlig unbeeindruckt von der Idee Valsecchis und verließ die Rennbahn ohne eine Miene zu verziehen.

Gut möglich, dass Hamilton ohnehin schon geladen war - im Qualifying hatte er sich nach einem Fehler in der letzten Runde mit der drittschnellsten Zeit begnügen müssen. Die fünf aufgebrummten Strafplätze bedeuten, dass er das Rennen am Sonntag nur von Platz acht aus in Angriff nehmen wird. Vettel dagegen startet von Platz zwei aus.

Nach dem Qualifying, abseits der Öffentlichkeit, kam es dann doch noch zum Handshake. "Krone"-Fotograf Sepp Pail hielt diesen Moment fest (siehe Foto oben!).

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden