So, 21. Jänner 2018

Neue Herausforderung

06.07.2017 16:42

krone.at dankt Geschäftsführer Gerhard Riedler

In der "Krone"-Mutter Mediaprint kommt es zu einer Veränderung in Geschäftsführung und Aufsichtsgremien. In diesem Zusammenhang werden auch einzelne Führungspositionen der Kronen Zeitung neu besetzt. Geschäftsführer Gerhard Riedler geht, "Kronehit"-Chef Ernst Swoboda übernimmt einige seiner Agenden.

Kurt Stiassny wird neuer Gesellschaftervertreter in der Mediaprint. Ernst Swoboda, bisher "Kronehit"-Geschäftsführer, übernimmt zusätzliche Funktionen im Online-Bereich der Kronen Zeitung bzw. bei krone.at und bei der IP-Austria. Monika Fuhrheer, langjährige leitende Mitarbeiterin des Unternehmens, wird neue Geschäftsführerin in der Mediaprint.

Gerhard Riedler scheidet im Einvernehmen mit allen Gesellschaftern aus der Geschäftsführung aus. Die Gesellschafter heben ausdrücklich seine Leistungen hervor, die zu Umsatzrekorde‎n und einem der besten Geschäftsjahre in der Mediaprint und damit verbunden für die Kronen Zeitung geführt haben.

Riedler wird sich nach kürzerer Auszeit anderen Tätigkeiten widmen und freut sich auf neue Herausforderungen. Das Team von krone.at bedankt sich auf diesem Wege für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Zusammenarbeit auf Augenhöhe!

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden