So, 21. Jänner 2018

Interview in Spanien

05.07.2017 18:41

Toni Polster will Teamchef Österreichs werden!

Schlechter Scherz oder ernst gemeint? Toni Polster will offenbar tatsächlich Teamchef von Österreich werden! In einem Interview mit dem "Mallorca-Magazin" bot er sich jedenfalls öffentlich als künftiger ÖFB-Trainer an. Zur Info: Aktuell trainiert Polster die Wiener Viktoria in der viertklassigen Wiener Liga…

Dennoch: "Ich weiß, wie es geht", sagte der 53-Jährige gegenüber dem "Mallorca-Magazin". Zudem kritisierte Polster die aktuelle sportliche Führung des Nationalteams. Seiner Meinung nach, hätten Trainer und Verantwortliche Fehler gemacht.

Er selbst würde sich dadurch für den Job des ÖFB-Coachs qualifizieren, da er Österreichs Rekordtorschütze sei und mit 95 Matches die zweitmeisten für den ÖFB absolviert habe.

Zukunftspläne
Auch für seinen weiteren Trainerweg hat Polster genaue Vorstellungen. Wenn es mit dem ÖFB-Job nicht klappen sollte, wäre das Ausland Tonis erklärtes Ziel. Dem Nationalteam traut er die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr nicht mehr zu. "Die Mannschaft hat sich von der schlechten EM nie richtig erholt", so Polster in dem Interview. Die Schuldigen sind für den Wiener auch schnell gefunden: Teamchef Marcel Koller und Sportdirektor Willi Ruttensteiner.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden