Do, 23. November 2017

Ideale Gesäße

05.07.2017 12:25

Diese Star-Popscherln schauen wir uns gerne an

Es gibt Hintern, die schauen wir lieber an als andere. Das jedenfalls haben Forscher aus Deutschland und den USA jetzt wissenschaftlich mit einer Popo-Formel bewiesen. Ergibt Hüftumfang geteilt durch Taillenumfang einen Wert von 0,7 so handelt es sich um ideales Sitzfleisch, das von Probanden gerne und ausgiebig betrachtet wird.

"Von allen Körperteilen, in vielen Kulturen und Epochen bleibt das Gesäß eines der Schlüsselelemente weiblicher Schönheit", erklärten die Po-Wisschenschaftler im Magazin "Plastic and Reconstructive Surgery".

"Allgemeine Einigkeit"
Es herrsche eine "allgemeine Einigkeit darüber, was das Verhältnis Taille zu Hüfte betrifft." Die berühmtesten Pracht-Hintern besaßen etwa Marilyn Monroe, Sophia Loren und Liz Taylor mit einem Taillen-Hüfte-Verhältnis von 0,7.

Nahe dran kämen heutzutage mit einem Taille-Hüfte-Verhältnis von 0,71 die Modelschönheiten Kendall Jenner, Rosie Huntington-Whiteley und Emily Ratajkowski, der auch der Po auf unserem Titelbild gehört.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden