Sa, 18. November 2017

Swarowski auf Rang 2

05.07.2017 12:16

Österreichs Top-Marken: Red Bull weiter klar voran

Der Energydrink-Hersteller Red Bull ist nach wie vor die mit Abstand wertvollste österreichische Marke. Auf Platz zwei glänzt wie gehabt Swarovski, gefolgt vom Glücksspielkonzern Novomatic. Zusammen sind die zehn wertvollsten rot-weiß-roten Marken etwa 32,4 Milliarden Euro wert, geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Markenwert-Studie des European Brand Institute hervor.

Platzhirsch Red Bull konnte seinen Markenwert laut der Studie um 0,9 Prozent auf 15,3 Milliarden Euro steigern. Der Kristallkonzern Swarovski verbuchte im Vergleich zu 2016 einen Zuwachs von zwei Prozent auf einen Markenwert von 3,5 Milliarden Euro. Die größte Steigerung unter den Top-Ten-Marken legte der Glücksspielkonzern Novomatic hin - mit einem Plus von 8,4 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro.

OMV und Vienna Insurance Group büßen Markenwert ein
Der Markenwert der Erste Bank Group wuchs um 6,2 Prozent, jener des Spar-Konzerns um drei Prozent. Weniger wert sind laut der heurigen Studie hingegen die Marken OMV und Vienna Insurance Group: Ihr Markenwert sank im Vergleich zum Vorjahr um 8,5 bzw. 16,5 Prozent.

Auf die Top drei der heimischen Marken folgen Spar, die ÖBB, die Raiffeisen Bankengruppe und die Erste Bank Group auf den Plätzen vier bis sieben. Auf Rang acht liegt die OMV, den neunten Platz belegt die XXXLutz-Gruppe, die die Vienna Insurance Group im aktuellen Ranking auf Platz zehn verwies. Als österreichische Marken zählen jene, die sich zu mehr als 45 Prozent in österreichischem Eigentum befinden.

Kriterien: Bindung, Zufriedenheit, Loyalität, Weiterempfehlung
"Je mehr Engagement Kunden aufwenden, desto höher sind Markenbindung, Zufriedenheit, Loyalität und Weiterempfehlungsrate mit positiven Erfahrungsberichten in sozialen Netzwerken", strich Gerhard Hrebicek, Herausgeber der Markenwert-Studie, die Bedeutung der aktiven Einbindung von Kunden hervor. Auch soziales Engagement würde den Markenwert steigern.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden