Mi, 17. Jänner 2018

Leihtransfer fix

05.07.2017 07:46

"Fühlte sich nicht wohl!" Traustason zu AEK Athen

Jetzt ist es auch offiziell: Arnor Ingvi Traustason wechselt leihweise vom SK Rapid Wien zum griechischen Traditionsklub AEK Athen. Wie Rapid in der Nacht auf Mittwoch per Aussendung mitteilte, habe man sich auf einen Leihvertrag mit einer Kaufoption geeinigt. Der isländische Nationalspieler war im Sommer 2016 nach Wien gewechselt. In 33 Pflichtspielen für Rapid erzielte er drei Treffer.

Traustason habe "ein sehr schweres und auch durch viele Verletzungen geprägtes erstes Jahr bei uns hinter sich", erklärte Rapids Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel. "Er fühlte sich nicht hundertprozentig wohl und daher ist es für alle Seiten eine gute Lösung, wenn er sich nun zumindest ein Jahr in einem anderen Umfeld präsentieren kann."

Über Vertragsdetails wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden