Mo, 23. April 2018

Fit mach mit!

14.07.2017 12:22

Die 6 besten Beachvolleyball-Plätze Wiens

In wenigen Tagen startet die Beachvolleyball-WM auf der Wiener Donauinsel. Grund genug, sich auch endlich wieder zu bewegen. Denn, wie heißt es so schön? "Ein bisschen Sport muss sein!" City4U hat die besten Beachvolleyball-Plätze der Stadt.

#1 Donauinsel Beachvolleyball-Platz
Auf Wiens kleiner Erholungsinsel befindet sich auch einer der ältesten Beachvolleyball-Plätze der Stadt. Er liegt in der Nähe der Georg-Danzer-Steg-Brücke. Einer der Plätze ist umringt von kleinen, grünen Hügeln. So hat man genug Privatsphäre, wenn man sich zum Idioten macht.
Alle Beachvolleyball-Plätze hier sind komplett gratis, ihr müsst nur euer eigenes Netz und Volleyball mitnehmen.

Wo: Donauinsel (Nähe U6 Station Handelskai), 1210
Öffnungszeiten: Mo bis So 24 Std/Tag
Preis: gratis

#2 Jesuitenwiese im Prater
Auf der Jesuitenwiese gibt es nicht nur die besten Bäume, um seine Geräte für Luftakrobatik anzuhängen, und die besten Rutschen, um das Kind in sich rauszulassen, sondern auch die besten gratis Volleyball-Plätze der Stadt. Auf beiden Plätzen ist zwar viel los, aber es gibt immer genug Leute, die noch jemanden in ihrem Team aufnehmen. Aber um auf Nummer sicher zu gehen: eigenes Netz und Ball nicht vergessen.

Wo: Jesuitenwiese, Prater, 1020
Öffnungszeiten: Mo bis So 24 Std/Tag
Preis: gratis

#3 Lagewiese Romaplatz
Auf dem Romaplatz gibt es alles, was das Sommerherz begehrt. Durch das stille Gewässer der Alten Donau, hat man das Gefühl an einem See zu sein. Neben Bademöglichkeit gibt es dort auch kleine Essensbuden, eine Tischtennisplatte, einen Baskettball- und einen Beachvolleyball-Platz. Alles gratis! Ihr müsst hier kein Netz mitnehmen, nur euren Ball.

Wo: Lagerwiese Romaplatz, 1210
Öffnungszeiten: Mo bis So 24 Std/Tag
Preis: gratis

#4 Summerstage
Gleich neben der vielen Restaurants entlang der Summerstage in Wien befindet sich auch ein kleiner und sehr einsamer Beachvolleyball-Feld. Es ist kaum jemand hier, also könnt ihr euch ungestört zum Affen machen. Nach dem vielen Schwitzen und Kalorienverbrennen, könnt ihr sie in den Restaurants daneben wieder zu euch nehmen.

Wo: Roßauer Lände 17, 1090
Öffnungszeiten: Mo bis So 17 -11 Uhr
Preis: 25 Euro/Stunde

#5 Vienna City Beach Club
Würdet ihr manchmal auch viel motivierter Sport machen, wenn euch jemand ein Glas Wein oder ein kaltes Bier vor die Nase halten würde? Kein Problem, all das gibt es beim Vienna City Beach Club. Allerdings müsst ihr euren Slot mindestens eine Woche im Voraus buchen. Das ist es aber Wert, denn das Feld direkt beim Wasser, macht die Beachvolleyball-Angelegenheit ein bisschen glaubwürdiger, als auf anderen Plätzen.

Wo: U2 Station Donaustadtbrücke / Kaisermühlen, 1220
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 15 - 21 Uhr, Sa & So 12 - 21 Uhr
Preis: 12 Euro/Stunde

#Sand in the City
Aufgrund der zentralen Lage ist er der beliebteste Platz der Stadt. Die Bars und der Sand rund um das Feld versprühen Sommerfeeling. Die Beachvolleyball-Plätze stehen zur freien Verfügung zwischen 14 und 17 Uhr, danach muss man immer Zeitfenster von mindestens zwei Stunden buchen.

Wo: Lothringerstraße 22, 1030
Öffnungszeiten: Mo bis So 14 - 17 Uhr, Plätze zur freien Nutzung, 17 - 11 Uhr mind. 2Std-Block buchen
Preis: gratis von 14 - 17 Uhr, 26 Euro/Stunde von 17 -11 Uhr

Juli 2017

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Márcia Neves
Márcia Neves

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden