Di, 16. Jänner 2018

Kurz nicht zu sexy

05.07.2017 06:00

Freibrief: Wir dürfen in Shorts ins Büro!

Die gute Nachricht zum Sommer: Kurz ist nicht zu sexy fürs Büro. Der deutsche Desinger-Liebling Guido Maria Kretschmer, Modeexperte in der Kultshow "Shopping Queen" bei Vox, hat uns jetzt einen Freibrief gegeben, auch mit Shorts ins Büro gehen zu dürfen.

Kretschmer findet nichts dabei, im Sommer mit kurzen Hosen ins Büro zu gehen. "Wir leben in einer Zeit, wo es so viele verrückte Looks und Stil-Strömungen gibt, da darf man, wenn man gute Beine hat, auch Shorts tragen", sagte der 52-Jährige laut APA.

"Ich finde, Shorts zu Blazer kann sehr gut aussehen - je nach Anlass oder Typ einfach, kombiniert mit Sneaker oder Pumps. Zum Sommer gehören einfach Shorts, deswegen gibt es kurze Beinkleider."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden