Fr, 19. Jänner 2018

In Runde eins

03.07.2017 17:12

Aus für Andreas Haider-Maurer in Wimbledon

Andreas Haider-Maurer ist bei seinem Comeback auf der großen Tennis-Tour kein Erfolgserlebnis vergönnt gewesen. In der ersten Runde des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon musste sich der Niederösterreicher am Montag dem Spanier Roberto Bautista Agut mit 3:6, 1:6, 2:6 geschlagen geben.

Mit dem Aus von Haider-Maurer verabschiedete sich auch ein Drittel des Österreicher-Kontingents aus den Einzelbewerben der "All England Tennis Championships". Der als Nummer acht Dominic Thiem trifft am Dienstag auf den Kanadier Vasek Pospisil, der über die Qualifikation in den Hauptbewerb vorgestoßene Sebastian Ofner auf den Brasilianer Thomaz Bellucci.

Haider-Maurer war nach 19-monatiger Absenz auf die große Tennis-Bühne zurückgekehrt. Zuvor hatte er nach langer Verletzungspause nur drei Antritte bei Challenger-Turnieren in den Beinen. Im Hauptbewerb des dritten Grand-Slam-Turniers des Jahres durfte der 30-Jährige dank "protected ranking" starten. Der als Nummer 18 gesetzte Bautista Agut war dann aber doch eine Nummer zu groß.

Dem auf Rasen starken Spanier gelangen im ersten und zweiten Satz frühe Breaks. Haider-Maurer musste jeweils sein zweites Aufschlagspiel abgeben. Im ersten Durchgang ließ der Waldviertler beim Stand von 2:3 bei Aufschlag Bautista zwei Breakmöglichkeiten ungenutzt. Der Iberer selbst nahm seinem Gegner noch das Spiel zum Satzgewinn ab.

Auch der zweite Set war eine klare Angelegenheit, im dritten schaffte Bautista mit dem Breakgewinn zum 3:2 eine kleine Vorentscheidung. Nach einer mehr als 30-minütigen Regenpause vergab Haider-Maurer die Chance auf das sofortige Re-Break. Game machte er danach keines mehr. Nach dem Aus im Einzel tritt Haider-Maurer in Wimbledon noch mit dem Georgier Nikolos Basilaschwili im Doppel an.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für den Newsletter anmelden