Mi, 24. Jänner 2018

Kimonos & Co.

10.07.2017 09:30

Diese Modetrends gibt es nur dank Instagram

Vorbei sind die Zeiten, an denen wir Modemagazine durchgeblättert haben und so über die neusten Trends gestolpert sind. Groß gewachsene und elfenhafte Models grinsten uns von Hochglanzseiten entgegen, die eine oder andere Tasche haltend, das eine oder andere Kleid tragend. Nun diktiert eine Fotoapp die neusten Trends. Präsentiert werden sie von Bloggerinnen, also normale Mädchen, im Netz. Vielleicht ist genau deshalb der Zuspruch so hoch? Hier sind sieben Trends, die dank Instagram weltweit gefeiert oder gehasst werden.

#1 Chloé Faye Bag
Vom Laufsteg direkt in die Hände aller It-Girls. Der Chloé gelang, das wovon alle Designer träumen. Die Tasche Chloé Faye wurde über Nacht zur It-Tasche schlechthin und hat sich seit dem Zeitpunkt, wo sie vorgestellt wurde (Frühling/Sommer Kollektion 2015) bis heute auf Platz 1 der Lieblingstaschen aller Bloggermädels gehalten.
ACHTUNG: Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht. Eine Faye Bag beginnt ab 1250€ aufwärts.

#2 Girlpower Shirts
Frauenpower und Feminismus sind auch heute noch ein aktuelles Thema. Das realisieren vor allem die jüngeren Generationen immer mehr. Heutzutage hat man aber Pappschilder, auf denen feministische Parolen zieren, mit T-Shirts ausgetauscht.

#3 Mom Jeans
Nach Jahren der Herrschaft der Skinny Jeans, musste nun endlich ein neuer Trend kommen. Mom Jeans heißt er. Anfangs waren wir skeptisch, aber nachdem wir gesehen haben wie toll Jennifer Aniston in Friends in ihren Mom Jeans aussah, wollten wir auch wieder zurück in die 90er und in diese Zeit eintauchen, als Jeans noch keinen Stretch besaßen und man sich, samt angezogener Jeans, in eiskaltes Wasser legen musste, damit sie sich an die Körperform anpasste.

#4 Kimonos
Exotische Blumenmuster und seidiger Stoff, daran erkennt man die traditionelle japanische Tracht. Angepasst an unsere westlichen Bedürfnisse entstand eine angewandelte Form des Kimonos. Die schlichte Form gepaart mit einem fantasievollen Muster, verleiht jedem Outfit sofort das gewisse Etwas.

#5 Gucci Slipper
Seit einigen Saisons sieht man sie mit Fellbesatz oder ohne Fellbesatz. Sie sind an den Füßen einer jeden Fashionista. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, über Bequemlichkeit nicht. Man fühlt sich in den Loafern, wie auf Wolken.

#6 Netzstrumpfhosen
Früher ein Zeichen für Verbotenes und Sexyness, heute an den Beinen jeder 13- bis 30-jährigen. Unverständlich bleibt der Trend: Netzstrumpfhose unter löchriger Jeans…

#7 Birkenstock und Adiletten
Verwandt sind diese beiden Schuhe nicht miteinander, aber in einem Punkt sind sie gleich: Hässlich aber definitiv bequem. Die heutigen Fashionistas wollen weg von High Heels und bewegen sich immer mehr in Richtung Bequemlichkeit. Was früher Öko-Treter und Badelatschen waren, gehören heute auf den Laustegen dieser Welt.

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Márcia Neves
Márcia Neves
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden