Fr, 15. Dezember 2017

Option gezogen

30.06.2017 11:49

Fix! Friesenbichler bleibt Austrianer

Lange hat es gedauert aber nun hat das Tauziehen zwischen Benfica Lissabon und der Austria um Kevin Friesenbichler ein Ende. Mit positivem Ergebnis für die Veilchen. Friesenbichler bleibt langfristig beim Vize-Meiser.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, soll die Ablösesumme für den Angreifer deutlich unter der ursprünglich vereinbarten einen Million liegen. Somit zogen die Verantwortlichen der Austria die neu ausverhandelte Kaufoption in Friesenbichlers Leihvertrag.

Noch heute soll mit dem bisherigen Verein, dem portugiesischem Meister Benfica Lissabon, alles endgültig geregelt werden. Vor allem der Coach der Violetten, Thorsten Fink, hatte sich in den vergangen Tagen für eine Verpflichtung des ehemaligen U21-Teamspielers stark gemacht.

Tauziehen beendet
Die Verhandlungen zwischen der Austria und Benfica hatten sich immer mehr in die Länge gezogen. Seit 2015 spielte Friesenbichler auf Leihbasis bei der Austria und absolvierte in der Zeit 79 Partien bei denen ihm 21 Treffer gelangen. Auch die Verpflichtung von Fink-Wunschsspieler Heiko Westermann soll am Freitag über die Bühne gehen. Am Donnerstag hatte sich die Austria bereits im Fall Monschein mit der Admira verständigt und den Transfer damit perfekt gemacht.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden