Sexy Sternzeichen:

Astrologe über erotische Vorlieben von Krebs & Co.

Peitsche, Lack und Nippel-Spiele? Oder doch sanfter Kuschel-Sex? Worauf wir im Bett besonders stehen und mit wem die Chemie stimmt, steht in den Sternen. Und zwar buchstäblich. Zumindest, wenn es nach dem Astrologen Klemens Ludwig geht. City4U hat nachgefragt und verrät, wie man schon vorab erahnen kann, was einen zwischen den Laken erwartet.

Fische, Steinböcke und Wassermänner sind die drei Sternzeichen, die am häufigsten auf Dating-Portalen vertreten sind. Purer Zufall? Nicht unbedingt, meint die Casual-Dating-Plattform C-Date. Diese hat nämlich einen Experten beauftragt, alles über den Einfluss von Mond und Sternen beim Sex herauszufinden und laut diesem sagen unsere Sternzeichen so einiges über unsere sexuellen Vorlieben aus und beeinflussen sogar, mit wem die Schäferstündchen besonders aufregend werden.

Kuschelsex oder Lack und Leder?
"Komplett verallgemeinern kann man die Vorlieben nicht, denn niemand ist ‘nur’ Stier oder Krebs. Der Stand von Mond, Venus, Mars und Pluto spielt mit in unseren Charakter hinein", weiß Klemens Ludwig, Vorsitzender des Deutschen Astrologen-Verbandes im City4U-Talk. Einige grundsätzliche Neigungen gibt es wohl trotzdem. So findet man laut Ludwig hemmungslose Abenteuer im Bett etwa mit dem Schützen.

"Er ist unberechenbar und gerade dadurch so aufregend für den Gespielen." Ein kleines Manko gibt es allerdings: Gerade mal 6,34 Prozent der Frauen und 6,4 Prozent der Herren sind laut C-Date.at unter diesem Sternzeichen geboren. Damit sind sie die seltensten Zeichen in Österreich. Spitzenreiter ist dagegen mit knappen 11 Prozent der Männer der Steinbock. "Die Herausforderung beim Sex macht ihn geil. Er sieht das Liebesspiel gern als Leistungssport", so der Astrologie-Experte.

Sexspielzeug und Sternzeichen
Ähnliches gilt auch in puncto Sexspielzeug. "Wer es gern heftiger oder außergewöhnlicher mag - Widder, Wassermann, Skorpion -  hat mehr Interesse, mit verschiedenen Sexspielzeugen zu 'experimentieren', oder selbige auch regelmäßig zum Einsatz zu bringen. Die Romantiker - Krebs, Waage, Fische - lassen sich mehr von schöner Stimmung, Musik oder zärtlichen Worten anregen als von Dildos oder gar Peitschen. Die Pragmatiker - Zwilling, Jungfrau, Steinbock - orientieren sich eher an der Neigung des Partners.", so Ludwig.

Das perfekte Gegenstück
Bei den Ladies ist der Zwilling mit 10,17 Prozent der häufigste Casual Dater laut dem Online-Portal. "Kein Wunder: Zwillinge legen sich nicht gern fest und sind wahre Meister im Flirten. Damit sind sie wie geschaffen für Casual Dating. Auch Wassermänner rangieren mit ca. 10 Prozent bei beiden Geschlechtern unter den Top-Datern. Sie haben vor allem mit Zwillingen, Waagen, Schützen und Widdern Spaß - und zwar so richtig." Denn auch das Luftzeichen ist "offen für alles, was anders ist als die Masse", so der Experte. "Von Swinger-Clubs bis zu SM-Partys ist mit ihm alles möglich."

Aszendent entscheidend
Zum Glück sind wir weit komplexer als nur unser Sternzeichen. "Der Aszendent steht grundsätzlich dafür, wie wir in die Welt hinausgehen, öffentlich auftreten und wahrgenommen werden. Auch in der Erotik ist er also sozusagen unsere 'Visitenkarte'. Dazu sind in der Erotik vor allem auch die Positionen von Venus und Mars sehr wichtig.", erklärt Ludwig.

Aber keine Angst. Auch wer auf der Suche nach ganz "normalen" Sex ist, kommt laut dem Experten beim Online-Dating nicht zu kurz. "Mit Waagen, Stieren und Krebsen steht der ganz großen Leidenschaft nichts mehr im Wege."

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Redakteurin
Julia Ichner
Kommentare
Mehr