Do, 14. Dezember 2017

Botschaft an Spötter

28.06.2017 18:56

Bresnik über Thiem: "Gibt keinen Grund für Sorgen"

Warum Dominic Thiems Trainer Günter Bresnik trotz enttäuschender Ergebnisse seines Schützlings vor dem großen Rasen-Hit in Wimbledon ganz ruhig bleibt…

Nach der 3:6-2:6-Auftaktpleite beim Rasenturnier in Antalya gegen den Inder Ramukar Ramanathan, Nummer 222 der Weltrangliste, fand Dominic Thiem vor dem Heimflug klare Worte: "Ich habe keinen Spielrhythmus gefunden und bin untergegangen. Auch wenn mir der Belag viel zu schnell war, war das eine schwache Leistung meinerseits. Sehr enttäuschend für mich, weil ich noch mehr Matchpraxis auf Rasen vor Wimbledon haben wollte."

Ganz oben im VIDEO sehen Sie einen magischen Ballwechsel Thiems aus der heurigen Sandplatz-Saison!

Am Freitag fliegt er mit Trainer Günter Bresnik und Physiotherapeut Alex Stober nach London. Bresnik bleibt vor dem dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres ganz ruhig: "Natürlich ist es enttäuschend, aber von einer Krise kann keine Rede sein. Richtig schlecht war nur das Match in der Türkei. In Halle war er gegen Haase nicht gut. Gegen den kannst du auf Rasen aber verlieren."

Der Coach unterstreicht: "Auch wenn Dominic 2016 in Stuttgart ein Turnier auf Rasen gewann, ist er kein Spezialist auf diesem Belag. Vergangenes Jahr hat er den Umstieg von Sand auf Rasen super bewältigt. Aber das läuft immer unterschiedlich." Energischer Nachsatz an alle voreiligen Kritiker an den Stammtischen: "Sorgen muss man sich um Dominic grundsätzlich nicht machen. Sorgen muss man sich nur um einen kranken Menschen machen."

In Wimbledon erwartet Bresnik einen ganz anderen Auftritt seines Schützlings. Was auch an den dortigen Bedingungen liegt: "Dort hüpfen die Bälle viel mehr ab als zum Beispiel in Antalya. Dort kann man von der Grundlinie spielen, gut returnieren, sich verteidigen und bewegen. Das alles kommt Dominic viel mehr entgegen."

Matthias Mödl, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden