Mo, 11. Dezember 2017

Es wird geschmiert

28.06.2017 17:34

Sehr gute Noten auch für günstige Sonnencremes

Und wenn die Sonne noch so heiß vom Himmel brennt - die im heimischen Handel erhältlichen Cremes halten, was sie versprechen - nämlich optimalen Schutz vor UV-Strahlung zu bieten! Das ergaben jetzt Tests des Vereins für Konsumenteninformationen.

Bekanntlich gilt die UV-Strahlung als Hauptrisiko-Faktor für die Entstehung von Hautkrebs. "Optimaler Schutz ist daher unabdingbar, vor allem für Menschen mit heller Haut oder blonden Haaren", warnt der Wiener Umweltmediziner Hans-Peter Hutter.

Beim Griff zu heimischen Sonnencremes und Sprays kann dabei nichts schief gehen. Denn alle 14 getesteten Mittel boten beste Abwehr vor schädlichen Strahlen. Und zwar unabhängig davon, ob teure Markenprodukte oder Eigenprodukte vom Diskonter.

Fazit: Sehr guter Lichtschutz muss nicht teuer sein. Testsieger wurde die Sunkiss-Sonnenmilch von Spar. Auf dem zweiten Platz landete Sonnenmilch von Hofer.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden