Do, 14. Dezember 2017

Spionage-Offensive

28.06.2017 12:51

IT-Know-how gefragt: Israels Mossad baut aus

Der israelische Mossad war schon immer einer der innovativsten Geheimdienste der Welt. Nun hat er einen eigenen Fonds gestartet, mit dem er in zukunftsweisende Start-ups investieren will. Dafür wirbt er mit einem Video, das auch Hollywood Konkurrenz machen könnte (siehe oben).

"Sie arbeiten an bahnbrechender Technologie?", fragt eine Stimme auf Hebräisch in dem kurzen Clip. "Sie glauben, es könnte auch den Mossad interessieren? Dann schauen sie auf diese Website", heißt es. Dann wird auf die Seite des Projekts verwiesen.

Kein Interesse an Übernahme der Firma
Pro Firma will der Geheimdienst bis zu 568.000 US-Dollar investieren. Grundsätzlich zeigt der Mossad allerdings kein Interesse daran, das Unternehmen dann auch zu übernehmen. Einzige Bedingung für den Zuschuss ist, dass die entwickelten Technologien lizenzfrei verwendet werden dürfen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden