So, 19. November 2017

Eiszeit in Schweden

03.07.2017 05:50

Sofia und Madeleine auf Versöhnungsurlaub

Nach den Streitereien zwischen den Schweden-Prinzessinnen Madeleine und Sofia gab's einen (Versöhnungs-)Urlaub in Südfrankreich. Lange Gespräche inklusive.

Kühle Temperaturen sind die Schweden ja gewohnt, aber was sich da in jüngster Zeit zwischen Prinzessin Madeleine (35) und ihrer Schwägerin, der schwangeren Sofia (32), abspielte, glich eher einer kleinen Eiszeit: Das Verhältnis der beiden galt seit jeher als frostig, Gründe dafür gab es mehrere.

Einer davon war, dass Emma Pernald, eine Ex von Prinz Carl Philip (38), immer noch eine enge Freundin von Madeleine ist. Das stieß Sofia stets sauer auf. Außerdem fand es die werdende Mutter (Alexanders Geschwisterchen soll im September auf die Welt kommen) alles andere als höflich, dass sie nicht zu Madeleines Geburtstagsfeier eingeladen war.

Carl Philip soll ob der vielen Streitereien der Kragen geplatzt sein, er vermittelte zwischen den Damen - mit Erfolg! Immerhin urlaubten nun alle traut mit ihren Kindern an der Cote d'Azur in Sainte-Maxime, badeten im Meer, spazierten am Strand, saßen zusammen im Boot, lachten. Die Sonne kann auch manch Herz erwärmen.

Karin Schnegdar, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden