Sa, 25. November 2017

Rekord-Transfer?

26.06.2017 17:56

Liverpool bietet 80 Millionen € für RB-Star Keita

Naby Keita bleibt das oberste Transferziel von Jürgen Klopp und dem FC Liverpool! Bereits seit Wochen bemüht sich der Premier-League-Klub mit seinem deutschen Trainer um den Mittelfeld-Star von RB Leipzig. Nun sind die Reds offenbar sogar dazu bereit, für Keita ganz tief in die Tasche zu greifen.

In Leipzig will man von einem Abschied Keitas indes nichts wissen. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick soll demnach nicht bereit sein, den Ex-Salzburger für eine Ablösesumme unter 80 Millionen Euro freizugeben. Damit würde der Offensivstar aus Guinea zum teuersten Verkauf der deutschen Bundesliga werden.

Keita kam vergangenen Sommer für kolportierte 15 Mio. aus Salzburg zum Schwesterklub nach Leipzig. In seiner Premieren-Saison in der höchsten deutschen Spielklasse bestritt er 31 Spiele, erzielte acht Tore und bereitete drei vor.

Liverpool weiter auf Einkaufstour
Nachdem vergangene Woche bereits der Transfer des Ägypters Mohamed Salah für 42 Mio. vom AS Roma fixiert wurde, steht nun Keita ganz oben auf dem Wunschzettel. Bisher hat Liverpool ein Angebot über 57 Mio. mit einem Jahresgehalt von 7,1 Mio. für den 22-Jährigen "stehen".

Vorteil für RB Leipzig im Keita-Poker: Im Gegensatz zum FC Liverpool, der den Weg über die Qualifikation gehen muss, ist man für die Gruppenphase der Champions League gesetzt. Nach Informationen der "Bild" will Keita noch ein weiteres Jahr in Leipzig bleiben.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden