Sa, 18. November 2017

Rauchmelder

26.06.2017 15:07

Brandschutz für die eigenen vier Wände

Die Bilder vom Londoner Grenfell Tower sorgten rund um den Globus für Schock und Trauer - und für Unbehagen. Daher ist nicht weiter verwunderlich, dass das Thema Brandschutz aktuell wieder in den Mittelpunkt rückt. In Österreich sterben laut Statistik 20 bis 30 Menschen pro Jahr bei Bränden.

Auch im privaten Haushalt nehmen Rauchmelder in Sachen Brandschutz eine zentrale Rolle ein. Sie kosten zwischen drei und 30 Euro, sind kinderleicht zu bedienen und an sich zuverlässig. Allerdings nur, solange die Energiezufuhr gewährleistet ist: "Billige Geräte aus China kosten zwar nur ein paar Euro, dafür muss jedes halbe Jahr die Batterie getauscht werden", klärt Gerhard Gröschel, Großhändler aus Laxenburg, auf. Und die Batterien kosten dann rasch mehr als das Gerät selbst.

Weiteres Problem: Wenn die Rauchmelder piepsen, werden sie oftmals abmontiert und verschwinden dann meist in einer Schublade. Geräte im Bereich um 30 Euro haben jedenfalls eine Lebensdauer von bis zu elf Jahren. Ein kleiner Feuerlöscher oder Löschspray und eine Branddecke sollten in keinem Haushalt fehlen.

Ob nach der Tragödie von London auch Herr und Frau Österreicher verstärkt auf Brandschutz setzen, bleibt abzuwarten, aber: "Die Nachfrage nach Rauchmeldern ist seit Längerem schon gestiegen. Das Sicherheitsdenken der Menschen ist gewachsen", so der Brandschutzexperte Andreas Astl aus Kirchberg in Tirol.

Apropos Sicherheit in den eigenen vier Wänden: Wer sein Eigenheim aufrüstet, könnte sich im gleichen Zug auch einen Kohlenmonoxid-Melder zulegen.

Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden