Mi, 22. November 2017

Held vom Donaupark:

26.06.2017 16:50

„Sexverbrecher ist zu billig davongekommen“

Diese Sexattacke am helllichten Tag schockte ganz Wien! Wie berichtet, hatte sich eine junge Frau (24) vergangene Woche im Wiener Donaupark gesonnt. Plötzlich fiel ein Afghane (23) über sie her. Zeuge Andreas (35) zögerte keine Sekunde, kam dem Opfer mit seiner Hündin "Kelly" zu Hilfe und zerrte den Sextäter weg. Im "Krone"-Gespräch (Video oben) schildert er die wilden Szenen.

"Ich habe Schreie gehört, dachte erst nichts Schlimmes, doch sie wurden immer gellender", erinnert sich der Wiener am Montag. Das Herrl reagierte mit seinem Vierbeiner geistesgegenwärtig: Sie eilten zur Frau, erkannten die Sexattacke.

"Ich habe ihn in den Schwitzkasten genommen"
"Ich bin hingegangen, habe ihm eine geklescht und ihn in den Schwitzkasten genommen", so Andreas. Ein weiterer Zeuge und ein Urlauberehepaar aus der Schweiz kamen zu Hilfe. Mit vereinten Kräften fixierten die couragierten Helfer den Sextäter am Boden, während Hündin "Kelly" den Täter in Schach hielt.

"Im Nachhinein steigt die Wut auf"
"Hut ab vor der Polizei! Sie waren nach dem Notruf sofort da und haben den Kerl festgenommen", so der bescheidene Retter, der sich dennoch über die Konsequenzen für den Sexttäter Gedanken macht: "Im Nachhinein steigt die Wut auf, dass der Täter zu billig davongekommen ist." Mit dem Nachsatz: "Wenn ich noch mal in so einer Situation wäre, würde ich es anders lösen - gewalttätiger."

Kronen Zeitung, krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden