Mo, 11. Dezember 2017

Anlagenbau Daxner:

25.06.2017 16:54

Von Chips bis zur Babymilch

Ein fahrerloses Transportsystem befördert die trichterförmigen Container. Ohne die Hilfe von Menschen werden so lange Zutaten gesiebt, geknetet und gemischt, bis am Ende der Anlage ein Teig oder eine Kaffeemischung herauskommt. Das hochkomplexe Know-how dafür hat die Welser Firma Daxner.

Vor dem Bürogebäude sind Container aufgestellt, in die vorübergehend Mitarbeiter eingezogen sind. "Wir brauchen mehr Platz", sagt Christian Daxner, der das Unternehmen von seinem Vater Johann übernahm. Mit dem Bau eines neuen Bürogebäudes soll deshalb noch heuer begonnen werden, auch die Produktion will der Schüttguttechnologie-Spezialist erweitern, zudem ein Test-Center für seine Anlagen errichten.

In der Lebensmittelbranche hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht. Bei der Herstellung von Gewürz- und Backmitteln, Snacks wie etwa Chips, Babymilchpulver, Fruchtgummi, Burger-Brötchen, Gebäck oder Kaffee mischt Daxner mit Anlagen mit.Qualität ist gesichertDie Sterne stehen gut. "Die Weltbevölkerung wächst, die Automatisierung schreitet voran", sagt Firmengründer Johann Daxner. Der Vorteil der Anlagen ist klar: Produktion rund um die Uhr, "zudem die Sicherheit, dass die Qualität stimmt", so Christian Daxner. In der Lebensmittelindustrie steigen die Anforderungen ständig, ähnlich wie in der Pharmabranche.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden