Mi, 13. Dezember 2017

WAC-Rückkehrer

24.06.2017 19:03

Rapid: Für Prosenik "wird es nicht einfach"

"Es wird nicht einfach." Das sagt Rapids Sportchef Fredy Bickel zu Philipp Proseniks Chance, einen Platz im Kader zu erkämpfen.

Das Transfer-Karussell in Hütteldorf beginnt sich zu drehen. Nach der Verpflichtung des Links-Verteidigers Boli Bolingoli-Mbombo steht nun der erste Abgang fest: Jan Novota, der schon im vergangenen Winter Hütteldorf verlassen wollte, aber keinen passenden Klub fand, verabschiedet sich nach sechs Jahren und 142 Pflichtspielen für Grün-Weiß. Der 33-Jährige wechselt zum ungarischen Erstligisten Debrecen. Ein Abgang, zu dem Trainer Goran Djuricin sagt: "Sportlich ist es für beide Seiten die vernünftigste Entscheidung. Doch menschlich wird uns Jan ganz sicher fehlen."

Prosenik als fixe Größe?
Offen ist auch, was mit Philipp Prosenik passiert: Der Stürmer will nach einer Saison in Wolfsberg bei Rapid eine fixe Kader-Größe werden. Fredy Bickel gefällt der Ehrgeiz des 24-Jährigen, der Sportchef ist aber zugleich Realist: "Es wird nicht einfach für ihn, aber das nehme ich ihm nicht weg. Dann soll Philipp die Chance packen."

Ein Torjäger muss her
Wobei allen klar ist, dass Rapid wieder einen Torjäger braucht, daher im Hintergrund auch Gespräche mit potenziellen Kandidaten aus dem Ausland laufen. "Wir haben gute Stürmer im Kader, aber alle weisen ähnliche Qualitäten auf", weiß Bickel, dass die fehlende Schnelligkeit im Spiel der Wiener nach wie vor eine Baustelle darstellt. Von jenen sechs jungen Spielern, die derzeit mittrainieren, werden nicht alle ins Trainingslager mitfahren. Bickel: Wir werden am Dienstag noch einen Schnitt machen."

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden