Mo, 20. November 2017

Fete Imperiale

24.06.2017 14:05

Gürtler behielt dank Klimaanlage kühlen Kopf

Nach Pferd hat es natürlich in den altehrwürdigen Hallen der Spanischen Hofreitschule nach wie vor gerochen, aber es handelt sich eben um eine Klimaanlage und nicht um eine Raumluftfilteranlage, die für die feine Fest-Gesellschaft für diesen Abend installiert wurde.

Elisabeth Gürtler hat sich aus der Vergangenheit gemerkt, dass reihenweise die prominenten Damen mit zerflossenem Make-Up und die Herren mit vom Schweiß durchtränkten Smokinghemden durch das Gebäude liefen. Denn fast ausnahmslos in jedem Jahr herrschte Tropenhitze während des größten Sommerballs des Landes mit rund 2000 Gästen (siehe auch Video oben).

Gürtler: "Dieses Öffnen des Hauses ist wichtig"
Die Grande Dame im Gespräch mit krone.at: "Es war von mir eigentlich die Idee, die Spanische Hofreitschule zu öffnen. Weil die Wiener glauben, da gibt es graue Mauern und dahinter weiße Pferde. Und sie haben sich immer etwas Verstaubtes vorgestellt - dieses Öffnen ist wichtig. Und außerdem wollen wir diese Räumlichkeiten vermieten. Und das kann ich nie so schön tun, wie an diesem Abend." Und dank der Klimaanlage noch besser …

Übrigens: Den Lipizzanern (ihnen beziehungsweise dem Erhalt und der Zucht der Rasse kommt der Erlös des Balls zu Gute) ist die Affenhitze egal - sie weilen auf Sommerfrische in Piber …

Prinzessin Anne von Hofreitschule "geadelt"
Noch vor dem Fest war Prinzessin Anne, die Schwester des britischen Thronfolgers Prinz Charles, mit dem "Prix de l’École d’Équitation Espagnole de Vienne" ausgezeichnet worden.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden