Mi, 13. Dezember 2017

Rennen auf Jamaika

24.06.2017 10:49

Blake siegt in Abwesenheit von Superstar Bolt

In Abwesenheit von Superstar Usain Bolt hat Yohan Blake bei den jamaikanischen Leichtathletik-Meisterschaften in Kingston seine gute Form bewiesen. Der Ex-Weltmeister wurde wie Justin Gatlin bei den US-Trials in Sacramento Landesmeister über 100 m. Bolt ist als Titelverteidiger fix für die London-WM von 5. bis 13. August gesetzt, er entschied sich gegen ein Antreten daheim.

Blake lief bei Rückenwind von 0,9 m/s in 9,90 Sekunden vor Julian Forte (10,04) und Senoj-Jay Givans (10,05) zum Sieg. Damit realisierte der Weltmeister von Daegu 2011 über diese Distanz seine beste Zeit seit fünf Jahren. Es ist die weltweit zweitbeste Zeit des Jahres hinter Christian Coleman (USA), der Anfang Juni in Eugene 9,82 lief. Asafa Powell schied im Semifinale aus.

Bei den Frauen dominierte Doppel-Olympiasiegerin Elaine Thompson den Sprint über 100 m. Die 24-Jährige siegte in Abwesenheit von WM-Titelverteidigerin Shelly-Ann Fraser-Pryce in der Jahresweltbestzeit von 10,71 Sekunden. Damit war Thompson genau gleich schnell wie bei ihrem Olympiasieg im vergangenen Sommer in Rio de Janeiro.

Bei den US-Trials in Sacramento wusste Gatlin zu überzeugen. Der 35-jährige Olympiasieger von Athen 2004 verwies über 100 m den aufstrebenden Coleman in die Schranken, für den es die erste Saisonniederlage war. Gatlin siegte bei Gegenwind von 0,7 m/s in 9,95 Sekunden und war drei Hundertstelsekunden schneller als sein 14 Jahre jüngerer Kontrahent. Dritter wurde Christopher Belcher (10,06). Damit steht Gatlin einem letzten großen Duell mit Bolt in London nichts mehr im Weg. Tyson Gay verpasste indes die Quali, er stolperte beim Start und schied nach dem Vorlauf aus.

Im Rennen über 100 m der Frauen setzte sich Tori Bowie in 10,94 Sekunden vor den jungen Deajah Steven (11,08) und Ariana Washington (11,10) durch. Über 100 m Hürden gab es durch Kendra Harrison in 12,54 Sekunden eine Jahresweltbestzeit. Und das bei Gegenwind von 1,4 m/s.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden