Fr, 23. Februar 2018

Astro-Tick

24.06.2017 08:34

Dieser Profi wechselt nur, wenn Sterne gut stehen

Dieser Fußballprofi ist ganz und gar ungewöhnlich. Melvyn Lorenzen, der noch beim deutschen Bundesligisten Werder Bremen unter Vertrag steht, verlässt sich bei der Suche nach einem neuen Klub auf die Konstellation der Sterne...

Der 22-jährige Deutsche, der bei Werder in die U23-Mannschaft abgeschoben wurde und den Verein verlassen kann, wird von der "Bild"-Zeitung zitiert: "Ich habe Angebote aus Deutschland und aus dem Ausland. Aber ich warte auf eine gute Konstellation in der Transferperiode. Es ist wichtig, zu welcher Uhrzeit man seinen Vertrag unterschreibt. Sie bestimmt über den Werdegang bei einem Verein. Ich habe Klubs schon deshalb abgesagt."

Lorenzen vertraut auf einen Berater, der unerkannt bleiben möchte, und den er deshalb nur Mr. X nennt. "Er arbeitet mit Astrologie, Mathematik und Medizin. Er hat eine eigene Arbeitsmethode entwickelt, mit der er sogenannte Zeitqualitäten berechnen kann. Unterschreibe ich zur passenden Uhrzeit, vermeide ich in Kombination mit richtigem Training Verletzungen. Ich habe festgestellt, dass er mit seinen Voraussagen und Berechnungen absolut richtig liegt", verrät der 22-Jährige.

Der Fußballprofi schwört auf die Fähigkeiten seines Beraters. Seit er mit ihm zusammenarbeite, sei er von schweren Verletzungen verschont geblieben...

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden