Mo, 20. November 2017

Hitze als Auslöser

22.06.2017 11:08

Angst vor Bränden: Aus für Brauchtum

Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle geht - wie berichtet - in Niederösterreich die Angst vor Flur- und Waldbränden um. In mehreren Gemeinden werden bereits die beliebten Sonnwendfeuer abgesagt, um die Natur sowie Leib und Leben zu schützen. Für die Ortschefs geht die Sicherheit der Bewohner in jedem Fall vor.

Schreckliche Bilder geistern bei den anstehenden Sonnwendfeiern im Land durch so manche Köpfe. Nachdem die Stadt Wien das Grillen auf öffentlichen Plätzen verboten hat, sagen auch einige heimische Gemeinden ihre Veranstaltungen ab. Die Stadt Haag im Bezirk Amstetten oder beispielsweise auch Gablitz im Wienerwald wollen nichts dem "bösen" Zufall überlassen. "Aufgrund der anhaltenden Hitze und der damit verbundenen Gefahren haben wir uns dafür entschieden, kein Risiko einzugehen und das Sonnwendfeuer abzusagen. Natürlich ist es bedauerlich, aber Sicherheit geht vor", erklärt Stadtchef Lukas Michlmayr aus Haag.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden