Sa, 16. Dezember 2017

Fix ausgelost

21.06.2017 21:10

Ried startet daheim gegen SCWN in Erste Liga

Die SV Ried startet die Mission Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse mit einem Heimspiel gegen den SC Wiener Neustadt. Dies geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Spielplan der Saison 2017/18 in der Ersten Liga hervor. Die Auftaktrunde erfolgt am 21. Juli, das letzte Spiel vor der Winterpause geht am 1. Dezember in Szene. Abgeschlossen wird die Saison am 21. Mai 2018.

Aufsteiger Hartberg gastiert in der ersten Runde in Wattens. Austria Lustenau ist beim FAC im Einsatz, Wacker Innsbruck bei Blau Weiß Linz. Der Kapfenberger SV empfängt den FC Liefering. In der zweiten Runde heißt der Schlager dann Lustenau gegen Ried.

Nach der Übergangssaison der Liga-Reform schaffen die Top 2 der Ersten Liga den direkten Aufstieg ins Oberhaus, in dem ab 2018/19 zwölf Vereine stehen. Der Dritte der zweithöchsten Spielklasse trägt gegen den Letzten der Bundesliga ein Play-off um die Zugehörigkeit im Oberhaus aus.

Der Tabellen-Letzte der Ersten Liga tritt gegen einen Regionalligisten um einen Platz in der zweiten Leistungsstufe an, die ab 2018/19 den Namen 2. Liga erhält. In diese Klasse steigen außerdem acht Regionalligisten fix auf, womit die 2. Liga insgesamt 16 Mannschaften umfassen wird.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden