Sa, 18. November 2017

30-Jahr-Gala

21.06.2017 17:00

Dankeschön an die Pinguine

Der von "OÖ-Krone" und Sparkasse OÖ präsentierte Pinguin-Cup des JRK feierte das 30-Jahre-Jubiläum mit einer Gala und einem Danke an Lehrer und Schüler.

"Seit 30 Jahren haben 225.805 Kinder beim Pinguin-Cup das Schwimmen gelernt. Das ist großartig",  begrüßte Moderatorin Sabine Kronberger in den Sälen der Sparkasse OÖ, dem finanziellen Motor seit drei Jahrzehnten, die Gäste. Und Sparkasse OÖ-Chef Michael Rockenschaub meinte: "Es ist ein toller Bewerb, der die Gesundheit und den Teamgeist fördert, daher ist er ein Fixstarter für uns."

Badeunfälle verhindert

Dank der gewaltigen Teilnahme beim Cup können viele Badeunfälle verhindert werden, deswegen sei die "OÖ-Krone" mit Stolz dabei, sagte Chefredakteur Harald Kalcher zu den Schülern und deren Lehrer.
Sie wurden zu dieser Gala geladen, da deren Schulen seit 30 Jahren beim Pinguin-Cup mitmachten. Wie wichtig das Schwimmen ist, das erklärte RK-Präsident Walter Aichinger: "Wer schwimmen kann, hält den Kopf über Wasser und kann das Leben genießen."

Pinguin-Cup ist Glücksfall

Nach einem tollen Kurzfilm über den Mega-Event und kurz vor der Ehrung jener Schulen und Helfer, wandte sich LH Thomas Stelzer ans Publikum: "Der Pinguin-Cup ist ein wahrer Glücksfall, denn er schafft das Bewusstsein für Bewegung. Die Schüler tun sich und ihren Familien Gutes".

Bildbericht auf LT1

Einen ausführlichen  Bericht über die Gala des Pinguin-Cups sendet LT1 heute ab 18 Uhr.

Johannes Nöbauer

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden