Fr, 15. Dezember 2017

Villach

23.06.2017 16:15

Reporterkinder für Feuerwehr-Olympiade gesucht!

Eine ganz schön spannende Sache wird die Feuerwehr-Olympiade in Villach, die vom 9. bis 16. Juli tausende Wettkämpfer und Besucher anlocken wird. Auf ein Kind wartet dabei eine ganz spezielle Aufgabe. Wer möchte, kann sich mit einer Zeichnung als Reporterkind bewerben und vor Ort über die Bewerbe berichten.

Du wolltest schon immer einmal vor der Kamera stehen und Fernsehzuschauer begeistern? Ja? Dann gibt es jetzt die einmalige Chance dazu. Im Rahmen der internationalen Feuerwehrwettbewerbe in Villach sucht die "Krone" in Kooperation mit "ServusTV" das "Feuerwehr-Reporterkind".

Und so einfach funktioniert die Bewerbung: Du bist zwischen acht und zwölf Jahre alt, kommst aus Österreich und wolltest der Feuerwehr schon immer einmal ganz nah sein? Dann male einfach das Feuerwehrauto der Zukunft. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Bild kann im Internet auf http://www.servustv.com/at/Sendungen/Gewinnspiel hochgeladen oder via Post an ServusTV (Ludwig-Bieringer-Platz 1, A-5071 Wals) mit dem Stichwort Feuerwehr-Reporterkind gesendet werden.

Bitte vergiss nicht Namen, Alter, Adresse und die Telefonnummer deiner Eltern dazu zu schreiben. Der Einsendeschluss ist am 30. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden