Di, 12. Dezember 2017

"Pet Buddy"

21.06.2017 10:38

Schüler als "Tierschutzkumpel" in der Steiermark

Die Schüler der zweiten Klasse der Pestalozzi Volksschule Leoben-Donawitz wurden in der Tierwelt Herberstein kürzlich zu "Pet Buddys" ("Tierschutzkumpel") ernannt. Sie nahmen am Projekt "Pet Buddy goes to School" des Landes Steiermark teil.

In diesem Projekt wird Kindern und Jugendlichen fundiertes Tierschutzwissen altersgerecht vermittelt. Sie lernen die Bedürfnisse von Tieren in menschlicher Obhut über erlebnispädagogische und tierschutzdidaktische Methoden kennen und dieses Wissen anzuwenden und weiterzugeben.

Projekt besteht aus zwei Säulen
Das Projekt besteht aus zwei Säulen und vermittelt zum einen die richtige tierschutzgemäße Verwahrung und Haltung von Tieren in Tierheimen und zum anderen in Tierparks. Im Tierpark Herberstein wurde den Volksschülern Wissenswertes über die artgerechte Haltung und Lebensweise von Kaninchen, Papageien und Schildkröten nähergebracht.

Verein "Tierschutz macht Schule"
Das Projekt "Pet Buddy goes to School" ist ein Projekt des Vereines "Tierschutz macht Schule" und wird vom Tierschutzressort des Landes Steiermark gefördert. Heuer läuft es an fünf steirischen Schulen mit insgesamt zehn Schulklassen. Pro Schule findet je ein Besuch im Tierheim (Tierstube Kapfenberg) und einer im Tierpark (Tierpark Herberstein) statt. Erstmals startete das Projekt im Schuljahr 2014/15.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).