Sa, 18. November 2017

Ukrainer stahlen

20.06.2017 10:12

Shopping-Detektiv stellte Diebsbande

Ein Schlag gegen berüchtigte Einkaufs-Diebe gelang am Wochenende den Detektiven im Outlet-Center in Parndorf. Per Videokamera verfolgten die Fahnder das Treiben der drei Ukrainer, bevor sie diese auf dem Parkplatz schnappten. Im Kofferraum des Fluchtautos wurde dann Kleidung im Wert von 8500 Euro entdeckt.

Endlich das kriminelle Handwerk gelegt wurde drei ukrainischen Profi-Dieben auf ihrer Tour durch die Slowakei und Österreich. Mode um mehr als 8000 Euro haben die Täter bereits als Beute im Nachbarland eingesackt. In Parndorf klickten nun aber die Handschellen. Der aufmerksame Detektiv Josef Steininger entdeckte das böswillige Treiben der Bande und verständigte umgehend die Polizei. "Ich war mir auf den ersten Blick schon sicher, dass hier Profis am Werk sind. Das hat sich dann auch bewahrheitet", erklärt Steininger.

Für die Polizei ist der Schlag ebenfalls ein großer Erfolg. "Wir schätzen die gute Zusammenarbeit zwischen Einkaufszentrum, Detektiven und Exekutive. So soll das am besten immer funktionieren", betont ein Polizeisprecher. Die nächste Bewährungsprobe wird wohl nicht lange auf sich warten lassen. Ladendiebe haben ja bekanntlich immer Saison, wie es heißt.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden