Do, 19. Oktober 2017

Blitzcoup :

19.06.2017 20:53

600 Markenuhren gestohlen

Ein Uhrengeschäft in der Klagenfurter Paradeisergasse wurde in der Nacht auf Montag von Profi-Einbrechern komplett ausgeräumt. Dabei erbeuteten die Unbekannten 600 Markenuhren mit einem geschätzten Wert von 50.000 Euro. Eine Passantin wurde auf den Einbruch aufmerksam und alarmierte die Polizei.

Die Regale im Uhrengeschäft "Zeitgemäß" in Klagenfurt sind leer. "Alles ist weg. Acht Uhren sind noch da. Die haben die Einbrecher wahrscheinlich übersehen", schildert der geschockte Geschäftsinhaber: "Mit solch einem Schaden habe ich nicht gerechnet, als mich die Polizisten über den Einbruch informierten." Bei den Tätern dürfte es sich wohl um Profis gehandelt haben, die den Laden schon länger im Visier hatten. Zudem waren im Laden weder eine Alarmanlage noch Überwachungskameras installiert. Insgesamt erbeuteten die Einbrecher 600 Markenuhren im Wert von 50.000 Euro. Erst in der Früh bemerkte eine Passantin die Holzsplitter der zerstörten Eingangstüre am Boden und alarmierte die Polizei. Bisher fehlt jede Spur von den Tätern.

Christian Spitzer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).