Mo, 11. Dezember 2017

18.+19. August:

22.06.2017 16:35

Linzer "Krone"-Fest steigt mit Panda-Rapper Cro

Mit dem Linzer "Krone"-Fest steigt am 18. und 19. August - natürlich wie immer bei freiem Eintritt - das größte Openair-Festival Oberösterreichs. Mit dem deutschen Rapper Cro verraten wir heute den ersten Superstar. Weiters unter den 70 Acts dabei: Sängerin Namika und österreichische Erfolgsgaranten!

Es hat bereits Tradition, dass sich Oberösterreichs Landeshauptstadt an zwei Tagen im Sommer mit dem Linzer "Krone"-Fest  in eine einzigartige Fest-Hauptstadt für große und kleine Besucher verwandelt. Heuer wird dieses einzigartige Spektakel am 18. und 19. August sicher wieder Hunderttausende Menschen wie ein Magnet in die City locken...


70 Acts auf 12 Bühnen
Und Besucher genießen beim Linzer "Krone"-Fest auf den schönsten Plätzen der Innenstadt ein abwechslungsreiches Programm mit Rock, Pop, Klassik, Oldies, Kabarett oder DJ-Sound. Immerhin warten auf gleich 12 Bühnen in Summe 70 Acts - gespickt mit Superstars,  heimischen Größen sowie Newcomern. Nicht fehlen darf ein Weindorf und eine eigene Kidsarea. Und natürlich gilt auch bei der 17. Auflage des Spektakels freier Eintritt für alle Gäste.


"Einmal um die Welt"
Und mit dem deutschen  Rapper Cro servieren wir heute den ersten Superstar. Das 27-jährige Pop-Idol, das immer mit  Panda-Maske in die Öffentlichkeit tritt, stürmte mit Hits wie "Einmal um die Welt", "Whatever", "Traum" oder "Bye, Bye" an die Spitze der Chats in Österreich, Deutschland und  in der Schweiz. Zudem wurde Panda-Rapper Cro, der bürgerlich Carlo Waibel heißt, zwei Mal mit dem bedeutenden deutschen Musikpreis "Echo" ausgezeichnet.

Daher darf man bereits jetzt gespannt darauf sein, was abgeht, wenn Cro seine Ohrwürmer performt. Freuen dürfen sich alle auch auf auf Sängerin Namika, die mit dem Song "Lieblingsmensch" auf Platz 1 der Hitparade landete. Mit Petra Frey und den Edlseern sind auch Erfolgsgaranten aus Österreich beim Linzer "Krone"-Fest dabei. Wobei das noch lange nicht alles ist. Wer noch aller am 18. und 19. August für Stimmung sorgen wird, wird  in den nächsten Wochen verraten.



Traumgewinne mit coolen Flitzern
Bei freiem Eintritt warten beim größten Openair-Festival Oberösterreichs nicht nur 70 Acts auf 12 Bühnen, sondern auch Traumgewinne im Gesamtwert von 55.000 €. Immerhin kann man beim Gewinnspiel gleich drei coole Fiat-TIPO-Flitzer vom Autohaus Wipplinger, eine Ostsee-Reise von Ruefa, ein sportliches MyRun-Technogym-Laufband sowie fünf große Philharmoniker-Münzen der Sparkasse OÖ und Münze Österreich mit nach Hause nehmen.



In 61 Tagen geh´s los
Dafür sind die "Krone"-Promotionteams bereits jetzt 61 Tage vor dem größten Openair-Festival des Landes in Oberösterreich unterwegs. Immer mit dabei haben sie Gewinnkarten. Einfach ausfüllen und vor Ort gleich wieder abgeben. Am heutigen Sonntag wartet diese Chance beim Kirschenfest am Firlingerhof in Scharten, am Kinderlied-Festival in Wels und im Freibad in Sierning. Morgen, Montag, etwa im Freibad in Mattighofen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden