Mi, 13. Dezember 2017

Ersatz für Jäger

17.06.2017 15:16

Altach holt Mittelfeldmann Piesinger von Sturm

Mittelfeldspieler Simon Piesinger wechselt innerhalb der österreichischen Bundesliga vom Ligadritten Sturm Graz ablösefrei zum SCR Altach. Das gaben die Vorarlberger am Samstag bekannt. Der 25-Jährige erhält beim Vierten der vergangenen Saison einen Vertrag bis Sommer 2019.

Piesinger hat in bisher 100 Bundesliga-Spielen zwölf Tore erzielt. Der Oberösterreicher, vor seinen drei Jahren bei Sturm auch beim FC Wacker Innsbruck und Blau-Weiß Linz aktiv, befindet sich bereits im Trainingslager der Altacher im Montafon und wird am Sonntag gegen den FC St. Gallen sein erstes Testspiel bestreiten.

"Ich kenne die Mannschaft sehr gut und möchte mit dem Team schnell auf Touren kommen", erklärte Piesinger in einer Klubaussendung. Altach startet bereits am 29. Juni in die erste Runde der Europa-League-Qualifikation. Die Auslosung dafür erfolgt am Montag in Nyon.

Altachs Sport-Geschäftsführer Georg Zellhofer bezeichnete den früheren U21-Teamspieler Piesinger in einer Klubaussendung als absoluten Wunschspieler. "Er wird im Defensivbereich für Stabilität sorgen und wird uns nach dem Abgang von Lukas Jäger sofort helfen." Mittelfeldmann Jäger hatte die Vorarlberger nach Saisonende in Richtung des deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg verlassen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden