Sa, 16. Dezember 2017

Am 7. Juli

17.06.2017 12:10

CL-Quali-Generalprobe: Salzburg fordert Anderlecht

Double-Gewinner Red Bull Salzburg absolviert seine Generalprobe für den Auftakt der Champions-League-Qualifikation im eigenen Stadion gegen RSC Anderlecht. Die Salzburger treffen am 7. Juli (19 Uhr) im letzten von insgesamt fünf Testspielen vor Saisonstart auf den belgischen Meister.

Die Vorbereitung unter dem neuen Chefcoach Marco Rose beginnt bereits am Montagnachmittag (16 Uhr). Davor erfahren die Salzburger bei der Auslosung in Nyon (12 Uhr) ihren Gegner in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation. Österreichs Meister zählt in dieser Runde zu den gesetzten Teams, Spieltermine sind der 11./12. bzw. 18./19. Juli.

Dazwischen steht die erste Runde im ÖFB-Cup auf dem Programm. Die Bundesliga-Saison beginnt am 22. Juli. Weitere Testspiel-Gegner der Salzburger neben Anderlecht sind Regionalligist USK Anif (23. Juni in Anif), der russische Erstligist Terek Grosny (28. Juni im Rahmen eines Trainingslagers in Leogang), der slowakische Klub Dunajska Streda (1. Juli in St. Johann/Pongau) und Zweitligist WSG Wattens (6. Juli in Mondsee).

In die Vorbereitung starten die Salzburger am Montag im Trainingszentrum Taxham noch ohne die ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro, Stefan Lainer, Stefan Stangl und den vor dem Abgang stehenden Konrad Laimer. Dazu steigen auch die Internationalen Valon Berisha, Hwang Hee-chan, Diadie Samassekou und U21-Teamspieler Hannes Wolf nach ihren jüngsten Nationalteam-Aufgaben erst am 26. Juni ins Mannschaftstraining ein.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden