Mo, 11. Dezember 2017

Erhoffte Abgänge

17.06.2017 11:13

Rapid: Der Name Auer ist nie gefallen!

"Nur ein Mitläufer, für Rapid viel zu schwach, so einen brauchen wir nicht." Wer sich durch die grün-weißen Fanforen klickt, findet über Stephan Auer oft nur vernichtende Kritiken. "Das kann ich nicht nachvollziehen", wundert sich Rapids Trainer Djuricin.

Der sich in den letzten Wochen mit Sportchef Bickel über erhoffte Abgänge beriet. Der Name Auer fiel dabei nie. Weil der 26-Jährige als loyales "Kampfschwein" ungemein wertvoll ist, egal, auf welcher Position. "Ich habe Sechser gelernt, wurde dann zum Außenverteidiger umgeschult", ist Auer defensiv variabel.

Was Djuricin schätzt. "Hohe Spielintelligenz, gute Technik. Egal, wo ich ihn hinstelle, er erfüllt seinen Job." Daher war Auer bei Djuricin im Frühjahr gesetzt. Auch wenn er (offensiv) nicht den Unterschied ausmacht, so einen verlässlichen "Arbeiter" hat jeder Trainer gerne im Talon.

Weshalb man bei Rapid nicht auf der "Sechser"-Position nachlegen wird. Mit Auer (Vertrag bis 2018), Mocinic, aber auch Szanto und Schwab hat Djuricin mehrere Kandidaten. "Ich traue mir die Rolle zu", sagt Auer. Der im Urlaub in Italien und jetzt in Südkorea, wo er Ex-Mitspieler Windbichler besucht, Kraft tankte. Um ab Montag im Training anzugreifen. Und auch die Fans zu überzeugen ...

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden