Di, 12. Dezember 2017

Heiß auf Rasen

16.06.2017 09:14

Thiem: Geglücktes Debüt als Fußball-Teamchef

Dominic Thiem feierte als Fußball-Coach seinen ersten Sieg - ab Freitag spielt er Tennis auf Rasen.

Der idyllische Fußball-Platz von Bad Fischau-Brunn in der Nähe von Wr. Neustadt. Die Reservetruppe des Gastgebers duelliert sich mit dem 1. Tennis-Fußballclub. Knapp 300 Fans sind live dabei. Die für so ein Spiel eher beeindruckende Kulisse hat einen Grund: Dominic Thiem führt als Coach auf der Outlinie Regie. Sein gelbes Trikot mit der Nummer 99 blieb in der Kabine, als Trainer schlüpfte er mit seinem "Co" und Daviscup-Kollegen Dennis Novak ins blaue Outfit. "Ich hätte gerne gespielt, aber das darf ich natürlich nicht", erklärt die Nummer acht der Tenniswelt, "die Verletzungsgefahr ist zu groß. Ich riskiere nichts!"

Zehn Minuten vor dem Ende lagen seine Tennis-Kicker, darunter auch sein einstiger Konditionstrainer Sepp Resnik (64), mit 2:5 hinten, Thiem wurde in der Coachingzone lauter: "100 Prozent Risiko! Alle nach vorne, wir holen noch ein Remis!" Die Schlussoffensive ging auf, Thiem feierte als "Teamchef" seines 1. TFC den ersten Sieg - 6:5!

Ab Freitag dreht sich Dominics Sportlerleben nur noch um Tennis. Mit Touring-Coach Gary Muller, einstige Nummer sieben im Doppel, geht’s zum Rasen-Turnier nach Halle. Sein zehnter Start als Profi auf Gras. "Ich hab nach Paris meinen Kopf wieder freibekommen", sagt der 23-Jährige, "und freu mich auf die Tour".

Peter Moizi, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden