Mo, 11. Dezember 2017

Bei Golf-Hit

16.06.2017 05:56

US-Open-Drama: Zeppelin abgestürzt! Angst um Pilot

Bei einem der wichtigsten Golf-Turniere der Welt, den US Open in Erin Hills, ist am Donnerstag Nachmittag ein riesiger Zeppelin abgestürzt und in Flammen aufgegangen (siehe Video oben). Der Pilot, der sein Flugobjekt für Werbezwecke rund um den Golfkurs steuerte, sei mit schweren Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Etwa 800 Meter von den Greens entfernt kreiste der Zeppelin, der mit einem Piloten bemannt gewesen ist, um die Linsen der Fotrografen und Kameraleute auf sich zu ziehen. Was er letztlich auch tat, aber aus einem makaberen Grund: Das Luftschiff des nicht-offiziellen Turniersponsors verunfallte aus nicht geklärten Gründen noch in der Luft.

Beim Aufprall auf dem Boden ging dann ein Teil in Flammen auf. Der Pilot wurde sofort mit einem Rettungshubvschrauber ins Krankenhaus gebracht, wie das Büro des Washington County Sheriffs mitteilte. Sein Arbeitgeber sprach davon, dass er "verletzt aber okay" sei.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden