Di, 16. Jänner 2018

Reisen mit Familie

19.06.2017 15:16

Weil Raum uns alle angeht

Kaum jemand braucht täglich sieben Sitzplätze und wenn doch, führt kein Weg an einem echten Van vorbei. Überall dort, wo Kinder am Werk sind, kann es aber dann und wann sehr wohl die Situation geben, dass mehr als nur fünf Sitzplätze gefordert sind.

Ford hat für genau solche Fälle den Grand C-MAX im Programm. Auf einer parkplatzfreundlichen Gesamtlänge von 4,52 Metern - damit ist er gerade einmal 14 Zentimeter länger als der stets fünfsitzige C-MAX - bietet dieses Modell dem jeweiligen Anlass entsprechend die freie Wahl zwischen Lastentaxi und Kleinbus. Damit das nicht nur am Papier, sondern auch in der Praxis einwandfrei klappt, bietet der Grand C-MAX mit seitlichen Schiebetüren einen für diese Klasse außergewöhnlich guten Zugang zu den hinteren Sitzen. Hinzu kommt ein flexibles Sitzsystem, das es erlaubt, den vorhandenen Raum zwischen Passagieren und Ladung unter allen Umständen perfekt aufzuteilen.

Die Ford Modellpalette bietet aber auch dann das passende Produkt, wenn sich sportliches Design und ebensolche Fahreigenschaften mit familiären Anforderungen an das Auto verbinden lassen müssen. Für viele sportlichen Familienväter und Mütter ist es der S-MAX, der die Vorteile beider Welten perfekt miteinander verbindet. Einerseits die guten Fahrleistungen und der gebotene Fahrspaß, andererseits der flexible Innenraum, der hinsichtlich des Fassungsvermögens auf Augenhöhe mit echten Vans agiert.

Hier Familienausfahrt gewinnen
All jene, die Familie und Sport ein Wochenende lang in den Kärntner Bergen verbinden wollen, sollten sich die Chance auf die Ford Familienausfahrt nicht entgehen lassen. Ab sofort kann man sich hier um einen von drei Familienplätzen bewerben. Verlost wird dabei ein Komplettpaket für insgesamt bis zu vier Personen von Freitag bis Sonntag im Falkensteiner Hotel Sonnenalpe am Nassfeld. Weitere Informationen gibt es auch unter www.ford.at

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden