Di, 12. Dezember 2017

Festival-Start

17.06.2017 19:48

Der ultimative Survival-Guide fürs Nova Rock

Wenig Schlaf, viel Sonne, kein bisschen Schatten, lange Nächte und gute Musik. Der Startschuss für die Festivalsaison in Österreich ist gefallen und wird für uns mit dem langersehnten Nova Rock in Nickelsdorf eröffnet.

Kniekehle an Kniekehle, Ellbogen an Ellbogen. Viele seltsame Menschen, viele verrückte Besucher und die ein oder andere Stylingqueen - das sind Musikfestivals heutzutage. In den drei Tagen, in denen man von der Außenwelt völlig abgekapselt, wie auf einem anderen Planeten, in welchem die Worte "Hygiene" und "Manieren" noch nicht im Wörterbuch stehen, geschweige es überhaupt eines gibt, lebt, und außer Alkohol, Musik und Feierlaune sonst nichts braucht, kann auch einiges schief gehen. Damit das allerdings nicht passiert, hat City4U ein Survival Guide mit den wichtigsten Punkten, die ihr vor, während und nach dem Festival beachten solltet.

#1 Macht euch eine Packliste!
Klingt wirklich nervig, ist aber hilfreich. Sonst seit ihr gerade dabei euer Zelt aufzubauen und merkt, dass ihr die Heringe vergessen habt.

#2 Essen, Essen, Essen
Das Essen auf dem Gelände ist wirklich teuer, daher packt euch haltbare Lebensmittel ein, wie Brot oder Cabanossi. Grillen auf dem Festivalgelände ist strengstens verboten, also schlagt euch diese Idee am besten gleich aus dem Kopf.

#3 Alkohol, Alkohol, Alkohol
Bei Getränken gilt vor allem die Devise "Besser zu viel als zu wenig", denn wie Essen ist auch Alkohol auf dem Gelände sehr teuer. Nachschub kaufen ist immer mühsam, vor allem, wenn das Festivalgelände kilometerweit entfernt vom nächsten Supermarkt ist und es keinen. Denkt auch daran, dass nur Plastikflaschen und Tetrapackungen auf dem Gelände erlaubt sind.

#4 WASSER!
Das Nova Rock findet auf einem Gelände statt, das dem Death Valley ähnelt. Nur statt in coolen Zelten, wie beim Burning Man Zuflucht und Schatten zu finden, gibt es beim Nova Rock nichts weit und breit. Willst du Schatten? Willst du zur Abkühlung irgendwo in einen See springen? Träum schön weiter. Diesen Luxus gibt es nicht. Daher gilt: Wasser en masse mitnehmen!

#5 KLOPAPIER!!
In der gefühlten 10 km langen Schlange zum Dixi-Klo endlich an der Reihe sein und dann erst merken, dass man kein Klopapier mitgebracht hat, ist wirklich blöd.

#6 Körperhygiene
Da die Duschen auf Festivals entweder immer überfüllt sind oder einfach nur ekelerregend, reicht für die paar Tage auch eine Katzenwäsche. Also am besten feuchte Tücher, Trockenschampoo und ganz viel Deo einpacken.

#7 Styling
Für unsere modischen Stylingqueens da draußen. Bitte das obligatorische Blümchenhaarband, die knappen Shorts und Croptops und natürlich die HUNTER Gummistiefel nicht vergessen! Aja, und den Bikini auch einpacken.

#8 Spaß haben!
Habt ihr an alles gedacht? Zelt, Heringe, Klopapier, Essen und Alkohol? Dann müsst ihr nur noch Spaß haben und die Musik genießen.

Seid ihr auch schon so gespannt wie wir? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Márcia Neves
Márcia Neves
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden