#bodygoals

Die 5 besten Fitness-Apps

Wir sind mitten im Sommer und die Zeit, um den winterlichen Speck loszuwerden, schmilzt langsam dahin, wie ein Eis, das zu lange in der Sonne gestanden ist. Doch nur Mut! Noch ist nichts verloren. Personal Trainer oder Ernährungscoaches hin oder her - euer Handy tut es auch. Diese Apps helfen euch bei Workouts, Laufstrecken und Kalorienzählen. Die Disziplin müsst ihr aber selbst mitbringen!

#1 freeletics bodyweight
Keine Luft mehr in den Reifen und keine Lust die Geräte aus dem Fitnessstudio mit anderen verschwitzten Menschen zu teilen? Kein Problem. Man kann auch ohne Requisiten und nur mit seinem eigenen Gewicht trainieren. In der kostenlosen Version der freeletics bodyweight app kann zwischen einigen Workouts gewählt werden. Die Dauer der einzelnen Programme variiert dabei zwischen fünf und 30 Minuten.

Wer aber den vollen Umfang der App - Personalcoach, personalisierter Trainingsplan, der sich mit dem eignen Terminkalender synchronisiert und Zugriff zu Workout-Videos mit Texterklärungen - nutzen möchte, muss einen Aufpreis zahlen.
Freeletics bodyweight ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

#2 tabata stopwatch
Tabata ist ein effektives Intervalltraining, das euch ordentlich ins Schwitzen bringen wird. Damit man selbst nicht auf die Zeit der Intervalle achten muss, bietet die App eine integrierte Stopwatch. Die kostenlose Version hat bereits einige gute Funktionen, wer die App aber vollkommen ohne Werbung nutzen und Musik und Trainerstimme selbst einstellen möchte, muss sieben Euro - nicht ganz günstig - bezahlen.
Tabata stopwatch ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

#3 runtastic six pack
Eine beliebte App aus der Runtastic-Serie ist die Six-Pack-App. Lebensechte Avatare versprechen euch einen Waschbrettbauch aus Stahl, sofern ihr die Einheiten der vordefinierten Videos einhaltet. Es kann zwischen einem männlichen oder weiblichen Avatar gewählt werden, die einen durch die unterschiedlichen Levels begleiten.
Runtastic six pack ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

#4 yoga studio
Lieben wir nicht alle Yoga? Sich in seltsame Positionen zu verrenken, wie eine Schwangere, die sich in den Wehen befindet, stoßweise ein- und auszuatmen und nach 20 Minuten wie neugeboren aus einer Trance zu erwachen? Unterwegs ist es schwierig sich die Youtube-Videos unserer Lieblings-Yoginis anzuschauen, doch diese App bietet Abhilfe. Yoga-Studio bietet verschiede Videos zum mitmachen an. Diese bestehen aus über 280 Posen mit detaillierter Beschreibung der Ausführung. Das Programm kann individuell auf seine Vorlieben und Bedürfnisse zugeschnitten werden - egal, ob Anfänger oder Profi.
Yoga studio ist kostenlos füriOS und um 5,49€ für Android verfügbar.

#5 lifesum
Vom Sport allein kommt der perfekte Body nicht. Auf die Ernährung muss ebenfalls geachtet werden. Der perfekte Begleiter hierfür ist die App Lifesum. Beim Einstieg ermittelt Lifesum, was genau die Nutzer sich von ihrer Ernährungsumstellung wünschen. Zur Auswahl stehen "Lebe gesünder", "Nimm ab" oder "Nimm zu", wobei sich letzteres den Muskelaufbau bezieht. Anhand des gewählten Zieles und der eigenen Körperdaten erstellt die App Empfehlungen und berechnet mit welcher Tageskalorienanzahl das Wunschgewicht in der welcher Zeit erreicht werden kann.
Lifesum ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

Kennt ihr noch weitere coole Fitness-Apps? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Márcia Neves
Márcia Neves
Kommentare
Mehr