Di, 12. Dezember 2017

Neuer Trend?

13.06.2017 07:20

Dieser Badeanzug ist eine "haarige Sache"

Noch auf der Suche nach einem passenden Bikini oder Badeanzug für den Sommer? Wir haben gute Nachrichten: Für Mutige ist die Suche jetzt zu Ende! Mit diesem speziellen Modell, das gerade die sozialen Netzwerke wie im Sturm erorbert, dreht sich im Freibad garantiert jeder nach Ihnen um ...

Und es wird noch besser: Das Modell mit dem einprägsamen Namen "Make the pool boy say WTF" (dt.: "Lass den Poolburschen WTF sagen") ist gerade im Ausverkauf. Statt der ursprünglichen 59,95 US-Dollar kostet der Badeanzug der Marke "Beloved" jetzt nur noch 44,95 Dollar (etwa 40 Euro).

Nachfrage riesengroß
Schenkt man den unzähligen Kommentaren auf Instagram, Facebook und Twitter Glauben, dann ist die Nachfrage nach dem etwas anderen Badeanzug riesengroß. Viele Nutzer dieser sozialen Netzwerke schrieben, sie bräuchten das haarige Modell in ihrem Leben. Andere verlinkten ihre Freunde. "Das wäre perfekt für den Junggesellinnenabschied", kommentierte jemand. Den Badeanzug gibt es übrigens in unterschiedlichen Hautfarben und in den Größen XS bis XL.

Verrückte Designs
Wer es lieber sportlich mag, dem sei geholfen: Auf der Website gibt es einen ähnlich witzigen Badeanzug - nur diesmal mit einem durchtrainierten Bauch und nackten Brüsten. Damit aber nicht genug: Bekannt für seine verrückten Designs, bietet der Hersteller auch Meerjungfrauen- und Pizza-Badeanzüge an. Generell scheint Essen bei "Beloved" in Mode zu sein, denn Männer- und Frauenkleidung und sogar Schuhe mit Pizza-, Hotdog- oder Donut-Print gibt es haufenweise.

Nur für Mutige
Für alle, die über sich selbst lachen können und Mode mit Humor nehmen, haben wir einen Tipp: Zurzeit läuft ein Gewinnspiel auf der "Beloved"-Instagram-Seite (siehe Post unten), bei dem das Trend-Teil verlost wird.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden