Fr, 15. Dezember 2017

Jetzt bewerben!

12.06.2017 09:57

Lang vergibt Preis für steirische Tierschützer

Steirer, die sich mit viel Engagement, Herzblut und meist unbedankt für den Tierschutz einsetzen, "sie will ich vor den Vorhang holen!" Dieses Versprechen, das Tierschutz-Landesrat Anton Lang bei seinem Amtsantritt gegeben hat, löst er ein und schreibt, in Kooperation mit der "Krone", den großen Tierschutzpreis aus.

Schön, wenn ein Politiker hält, was er verspricht. Und wunderschön, dass damit Private tatsächlich einmal gewürdigt werden! "Wir sehen so oft, wie Menschen sich abstrudeln, buchstäblich ihr ganzes Geld, ihre Freizeit und ihr Herzblut geben, um armen Tieren zu helfen", weiß auch Maggie Entenfellner, Chefin der "Krone Tierecke". "Sie lindern so viel Leid, bewegen viel. Toll, dass man sie einmal aufs Podest stellt."

Preisträger erhalten Geld und Gutscheine
Und auch mit beachtlichen Preisen würdigt, die ihnen in ihrer schweren Arbeit doch helfen. Das Land stellt für die maximal 20 Preisträger eine Gesamtsumme von 5000 Euro zur Verfügung. Und die "Krone" spendet über Fressnapf, den kompetenten Marktführer bei Tierfutter mit 125 Filialen in Österreich, ebenfalls einen Spitzenpreis: Gutscheine im Gesamtwert von 2000 Euro!

Bewerben können sich Private, Kinder, Jugendliche, Schulen, Kindergärten (Lang: "Mir ist wichtig, dass Tierschutz schon bei den Jüngsten ansetzt"), Vereine, Initiativen. Nur via Email:: tierschutzpreis@stmk.gv.at, dann bekommt man auch das Formular übermittelt. Bitte ab sofort, die Einreichfrist endet mit 30. Juli.

Bewerbungen bis 30. Juli möglich
Eine Jury, unter anderem mit Maggie Entenfellner und Tierschutzombudsfrau Dr. Barbara Fiala-Köck, wird die Sieger auswählen, die bei einem Fest gewürdigt werden. Bitte bewerben!

Christa und Eva Blümel, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).