Mo, 20. November 2017

Durchhalteparole

11.06.2017 21:50

Koller: „Es sind noch zwölf Punkte zu vergeben“

Marcel Koller (Teamchef Österreich): "Es war ein sehr intensives Spiel. Wir haben den Ball in der ersten Hälfte auch kontrolliert. Wir haben nicht viel Druck bekommen. In der zweiten Hälfte haben wir gewusst, dass die Iren Druck machen. Sie haben neue Spieler gebracht. Bei uns gab es ein bisschen Probleme, weil wir den Ball nicht mehr so zirkulieren lassen konnten. Dadurch ist der Druck immer größer geworden.

Wir hätten das 2:0 erzielen können, hatten aber in der Defensive auch ein bisschen Glück bei einigen Szenen. Schlussendlich ist das 1:1 verdient. Es sind noch zwölf Punkte zu vergeben. Wir wollten dieses Spiel gewinnen - oder wenn es dafür nicht reicht zumindest ein Unentschieden holen. Die vier Punkte Rückstand (auf Irland) sind noch da. Es sind immer weniger Spiele. Man muss irgendwann beginnen zu gewinnen."

Martin O'Neill (Teamchef Irland): "Wir hatten eine sehr harte erste Hälfte. Österreich war besser als wir. Wir hatten am Anfang 15 sehr schwache Minuten. Da war kein Druck auf Österreich. Ich war fast dankbar, dass wir zur Pause nur ein Tor hinten waren. In der zweiten Hälfte waren wir fantastisch, was die Energie betrifft. Wir waren hocherfreut über den Ausgleich. Dann haben wir sogar ein reguläres Tor aberkannt bekommen. Es war ein reguläres Tor. Der Schiedsrichter war sehr schwach heute. Die meisten Entscheidungen sind in die Richtung der Österreicher gegangen."

Zlatko Junuzovic (Mittelfeldspieler Österreich): "Es ist sehr bitter, wenn du so lange 1:0 führst. Es war ein ordentliches Spiel, aber nicht das beste. Es ist natürlich schade, wir haben zwei Punkte liegen gelassen. Aber es war auch wichtig, dass wir nicht verloren haben. Zum Schluss waren doch einige brenzlige Situationen. Die WM-Chance ist immer da. In den nächsten Spielen ist alles möglich."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden