Fr, 24. November 2017

WM-Qualifikation

11.06.2017 23:10

Serbien und Wales trennen sich in ÖFB-Gruppe 1:1

Serbien und Wales haben sich in der WM-Quali-Gruppe D am Sonntag in Belgrad mit 1:1 getrennt. Damit hat sich an der Ausgangsposition im Kampf um die WM-Teilnahme nach der sechsten Runde praktisch nichts geändert. Serbien liegt vier Partien vor Schluss mit zwölf Zählern dank der besseren Tordifferenz vor den punktegleichen Iren, dahinter folgen Wales und Österreich mit je acht Zählern.

In Belgrad brachte Aaron Ramsey die Gäste mit einem locker ins Eck geschupften Elfmeter in der 35. Minute gegen den Spielverlauf in Führung. Davor hatte es im Strafraum einen Trikotzupfer gegen Sam Vokes gegeben. Der verdiente Ausgleich gelang Aleksandar Mitrovic in der 74. Minute. Wales ist am 2. September in Cardiff nächster Gegner der ÖFB-Auswahl, muss in dieser Partie allerdings wegen einer Gelbsperre auf Mittelfeldspieler Joe Allen von Stoke City verzichten.

Bale gegen Österreicher zurück an Bord
Dafür kehrt gegen Österreich Gareth Bale wieder zurück - gegen die Serben fehlte der Real-Madrid-Star wegen einer Sperre. Die Österreicher müssen in Wales wohl gewinnen, um im Rennen um einen Startplatz für die WM 2018 in Russland zu bleiben. Der Gruppensieger ist fix bei der Endrunde dabei, der Zweite tritt im Play-off an, sofern er zu den acht besten Zweiten der insgesamt neun Gruppen zählt.

Remis im Kellerduell zwischen Moldawien und Georgien
Keinen Sieger brachte auch das Duell der Nachzügler in der Österreich-Gruppe D. Trotz einer 2:0-Pausenführung musste sich Schlusslicht Moldawien im Heimspiel gegen Georgien mit einem 2:2 zufriedengeben und verabsäumte es mit nunmehr zwei Punkten, den Konkurrenten (3) von Platz fünf zu verdrängen. Die Tore in Chisinau erzielten Radu Ginsari (15.) und Alexandru Dedov (36.) bzw. Giorgi Merebashvili (65.) und Valeri Kazaishvili (70.).

Siege für Spanien und Italien ++ Kroatien verliert
Spanien und Italien festigten in der WM-Qualifikation ihre Spitzenposition in Gruppe G. Die Spanier siegten in Mazedonien dank Treffern von David Silva und Diego Costa mit 2:1 und führen damit weiterhin dank der besseren Tordifferenz vor den Italienern, die nach einem Heim-5:0 gegen Liechtenstein ebenfalls bei 16 Punkten halten. Neuer Dritter sind die Albaner nach einem 3:0 in Israel, ihr Rückstand auf das Spitzenduo beträgt schon sieben Zähler.

Weit weniger klar sind die Positionen in Pool I abgesteckt. Kroatien verlor auf Island nach einem Tor von Hoerdur Magnusson in der Nachspielzeit mit 0:1 und liegt damit nur noch aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem mit 13 Zählern punktegleichen Überraschungs-Viertelfinalisten der EURO 2016. Je zwei Punkte dahinter folgen die Türkei nach einem 4:1 auswärts gegen den Kosovo und die Ukraine nach einem 2:1 in Finnland.

Alle Sonntag-Ergebnisse in der WM-Qualifikation:
Gruppe D:
Moldawien - Georgien 2:2 (2:0)
Tore: Ginsari (15.), Dedov (36.) bzw. Merebashvili (65.), Kazaishvili (70.)

Irland - Österreich 1:1 (0:1)
Tore: Walters (85.) bzw. Hinteregger (31.)

Serbien - Wales 1:1 (0:1)
Tore: A. Mitrovic (74.) bzw. Ramsey (35./Foulelfmeter)

Gruppe G:
Mazedonien - Spanien 1:2 (0:2)
Tore: Ristovski (66.) bzw. Silva (15.), Diego Costa (27.)

Israel - Albanien 0:3 (0:2)
Tore: Sadiku (22., 44.), Memushaj (71.)

Italien - Liechtenstein 5:0 (1:0)
Tore: Insigne (35.), Belotti (52.), Eder (74.), Bernardeschi (83.), Gabbiadini (91.)

Gruppe I:
Finnland - Ukraine 1:2 (0:0)
Tore: Pohjanpalo (72.) bzw. Konopljanka (51.), Besedin (75.)

Kosovo - Türkei 1:4 (1:2)
Tore: Rrahmani (22.) bzw. Sen (7.), Ünder (31.), Yilmaz (61.), Tufan (82.)
Gelb-Rot: B. Berisha (Kosovo/84.)

Island - Kroatien 1:0 (0:0)
Tor: Magnusson (90.)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden