Di, 12. Dezember 2017

Sardinien-Rallye

11.06.2017 15:37

Este Tänak feiert Premierensieg in der Rallye-WM

Der Este Ott Tänak (M-Sport/Ford) hat am Sonntag mit 29 Jahren seinen ersten Sieg in einem Rallye-WM-Lauf gefeiert. Er setzte sich auf Sardinien vor dem Finnen Jari-Matti Latvala (Toyota Yaris) und dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai) durch.

Vierfach-Weltmeister Sebastien Ogier, der Teamkollege Tänaks, musste sich mit dem fünften Platz begnügen. Der Franzose führt aber die WM-Wertung nach sieben Rennen mit nun 18 Punkten Vorsprung auf Neuville weiter an.

Das Ergebnis:
1. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Ford Fiesta RS 3:25:15,1 Stunden
2. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) Toyota Yaris +12,3 Sekunden
3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai i20 +1:07,7 Minuten
4. Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN) Toyota +2:12,9
5. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Ford Fiesta RS +3:25,3

Der Stand in der WM-Wertung:
1. Sebastien Ogier (FRA) Ford Fiesta RS 141
2. Thierry Neuville (BEL) Hyundai123
3. Ott Tänak (EST) Ford Fiesta RS 108
4. Jari-Matti Latvala (FIN) Toyota Yaris 107
5. Daniel Sordo (ESP) Hyundai 70

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden