Fr, 24. November 2017

Während Torjubel

11.06.2017 14:37

Fan bewirft Harry Kane mit Whiskyflasche

Das hätte böse enden können! Nachdem England-Star Harry Kane im WM-Qualifikationsspiel gegen Schottland den 2:2-Ausgleich erzielte, wurde der Stürmer von einem Fan mit einer Whiskyflasche beworfen.

Das Finale des 114. "Battle of Britain" zwischen Schottland und England hatte es in sich. "Das war wohl das emotionalste Spiel in meiner Trainerkarriere", erklärte Schottlands Chefcoach Gordon Strachan nach der in letzter Minute verpassten Sensation. England traf beim Fußball-Klassiker in Glasgow am Samstagabend in der 93. Minute zum 2:2.

Bilder in britischen Medien zeigen nun eine unschöne Fan-Aktion: Beinahe wurden Torschütze Harry Kane und Co. beim Jubel von einer leeren Whiskyflasche getroffen. Die Flasche flog knapp an den Spielern vorbei und blieb auf dem Rasen liegen. Kane und seine Kollegen blieben zum Glück unverletzt.

England bleibt Tabellenführer in Gruppe F. Die Slowakei rückte mit einem 2:1 in Litauen auf zwei Punkte heran. Schottlands WM-Chancen sind indes nach nur zwei Siegen aus den sechs Spielen nur noch verschwindend klein.

Mehr zum Spielbericht lesen Sie hier!

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden